Koalas und Kängurus/ Au-Pair-Job

Hallo :)

 

Ich fange mal an, von heute zu berichten, bevor ich von gestern erzähle:

 

Ines und ich waren heute im Wildlife Park und haben Kängurus, Koalas, Schlangen und andere Tiere gesehen! Es war unglaublich. Ein Highlight war es dann, als wir die Kängurus streicheln durften. Die sind so unfassbar süß und weich:) Ich hätte am liebsten eins mit ins Hostel genommen:D

Anschließend durften wir in das Koala Gehege hinein, allerdings musste man dafür extra bezahlen. Was man alles für ein Foto tut! :D

Anfassen durfte man die Koalas allerdings nicht. Habe schon öfter gehört, dass Koalas kratzen und beißen sollen - also nicht so ungefährlich wie man denkt!:D

Heute war eigentlich einer der besten Tage hier, denn einheimische Tiere zu sehen, ist schon etwas besonderes :-)

Zu gestern:

Ich habe mich mit einer Frau getroffen, auf deren Tochter ich ab nächster Woche aufpassen werde. Also werde ich jetzt doch Au-Pair!

Wir haben lange geredet, dann ihre Tochter, Ella, abgeholt und anschließend zu ihnen nachhause gefahren, um mir das Haus zu zeigen. Ein riesen Pool, ich hab ein eigenes Zimmer, großes Regal, eigenen Balkon und kann anscheinend das Auto benutzen. Traumhaft! Und was ich besonders cool finde ist, dass die Familie einen SodaStream hat!:D Da ich bei der Firma Sodastream mein Praktikum gemacht habe, bin ich natürlich bestens mit der Nutzung vertraut. Ich wusste gar nicht, dass Sodastream bis nach Australien über gesiedelt ist... 

Ich bin mal gespannt, wie die Zeit als Au Pair wird, aber ich freue mich schon sehr darauf. Endlich ein Platz, wo ich länger bleiben kann und vor allem endlich eine schöne "Arbeit". Das Kind ist total süß, deshalb denke ich, dass es eine gute Entscheidung war/ist.

Ines und ich werden am Sonntag mit Kris, dem Australier, den wir kennengelernt haben, zu den Figure-8-Pools fahren!! Das ist u.a. ein Grund, weshalb ich unbedingt nach Australien wollte. Diese Pools haben die Form einer acht bzw. eines Unendlichkeitszeichens und befinden sich in einem Nationalpark , aber direkt am Meer (so wie ich es von Bildern kenne). In den Pools kann man schwimmen und es ist eine unglaublich tolle "Kulisse". Wen das interessiert, der findet bei Google Fotos (bevor ich welche hochladen kann).

 

Ich habe gerade das Gefühl, dass doch noch alles besser wird hier, man sich nach und nach mehr einlebt und klar kommt. Aller Anfang ist schwer. Ich meine, viel weiter von zuhause weg kann ich womöglich nie sein... Schlimmer gehts also nicht mehr:D

Und man kann hier so unglaublich tolle Sachen erleben, coole Leute treffen und einfach Erfahrungen fürs Leben machen. Es heißt nicht umsonst "Ein Auslandsjahr ist nicht nur ein Jahr in einem Leben, es ist ein Leben in einem Jahr". Ich meine, man kommt neu an, muss sich orientieren und alles irgendwie hinbekommen.. wenn man das schafft, wird man mit ganz anderen Dingen fertig. Klar, ich wünsche mir manchmal, zuhause zu sein, aber bin doch glücklich, dass ich hier bin. Dass ich mich getraut habe, diese Reise auf mich zu nehmen. Dass ich mir nie vorwerfen kann, ich habe es nicht versucht.. und ich bin mir sicher, es war die richtige Entscheidung.

If it doesn't challenge you, it doesn't change you!

 

xx Melissa

Schönster Moment!
Schönster Moment!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0