Weihnachten am Strand, Partybombing, Silvester-Feuerwerk an der Harbourbridge, aktuelle Pläne

Hallo zurück!

 

Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr! :)

Der Eintrag kommt ein bisschen verspätet, aber besser spät als nie. Der Text könnte jetzt ein bisschen lang werden, aber was solls?:)

 

Heiligabend (24.12.)

Heiligabend kam tatsächlich schneller als gedacht. Ich kann mich noch genau daran erinnern als ich einfach nur wollte, dass die Weihnachtszeit schon vorbei ist. Einfach, weil ich genau wusste, dass ich meine Familie dann noch mehr vermissen werde.

Das erste Weihnachtsfest 'alleine'. Das erste Weihnachtsfest am Strand. Das erste Weihnachtsfest in Australien.

Und ganz ehrlich? Es war toll! Ich befürchtete lange, dass es ein schrecklicher Tag werden würde. Aber als ich mit Freunden Pläne schmiedete, begann ich mich zu freuen. Ein großer Pluspunkt ist, dass man (ich) bei dem Wetter überhaupt nicht in Weihnachtsstimmung kommt. Selbst wenn man Plätzchen ( backt und ) verziert, Weihnachtslieder singt, sich eine Weihnachtsmütze aufsetzt, mit einem Weihnachtsbaum an den Strand geht und sich etwas schenkt. Nein, die Weihnachtsstimmung kam nicht.

Aber wie schon erwähnt, 'Heiligabend' , der bei uns zum 'Heiligtag' mutierte. 

Ines war leider krank. Trotzdem traf ich mich mit Lea und Frani, zwei Freunden, an der Bondi Junction, um Weihnachten schon morgens zu feiern.

Wir gingen zuerst in die Hostelbar (CocknBull), stellten unseren Weihnachtsbaum auf, machten eine Weihnachtsplaylist an und sangen mit. Anschließend ging es an den Bondi Beach (nur um natürlich später mal behaupten zu können, dass wir Weihnachten am Strand verbracht haben). Unser Mini-Weihnachtsbaum war selbstverständlich auch im Gepäck. Am Strand kam dann ein Asiate zu uns angehopst, nur um ein Foto mit uns zu machen. Ist jetzt sehr fraglich wieso. Geredet hat er nicht, wollte nur das Foto:D

Danach ist er dann wieder wortlos von Dannen gezogen.

Nach dem Strand hieß es für uns dann 'Einkaufen gehen'. Wir haben zwar schon Tage vorher versucht zu planen, was es zum Essen geben soll, aber planen kann man hier nicht. Wir haben alle die Decidophobie (Angst, sich zu entscheiden) :D! Es hat sich für Lea schließlich erst einen Tag vorher entschieden, ob sie an Weihnachten arbeiten gehen muss. Immer auf Abruf, die Backpacker.

Jedenfalls einigten wir uns dann auf einen Nudel-Gemüse-Auflauf.

Nur mit ca. der Hälfte der Produkte, die wir kaufen wollten, weil wir den Rest vergaßen, machten wir uns auf zum Apartment von Lea und Frani. Ines feierte Weihnachten mit unserem Vermieter. Nein, Spaß! Sie lag krank zuhause, leider:(

Wir machten das Essen und sangen munter weiter unsere Weihnachtslieder. Irgendwann wurden es dann aber einfach Charts.

Geschenkt haben wir uns auch etwas:) Ich bekam eine Stofftasche vom Sydney Tower Eye und meine liebste Schokolade, Tim Tams, von Lea und Ines schenkte mir später noch ein Set mit Handcreme, usw. und auch Schokolaaaade!

War total schön, habe mich super dolle gefreut.

Als Nachtisch gab es bei uns dann Obst mit heißer Schokoklausur - yummie!

Da wir alle nicht genug Geld für Obst haben, haben wir es uns an Weihnachten mal gegönnt.

Okay, Quatsch! Aber ca 10 Himbeeren zB kosten hier im Angebot 5 Dollar. Das kann man nur 1x im Jahr machen..

Nach einem langen Tag bin ich dann um ca. 23:30 Uhr im Dunkeln durch das düstere Viertel gelaufen.

Ohne Akku versuchte ich dann ausfindig zu machen, wie ich zurück in unser Städtchen kommen. Man muss sagen, dass es fast unmöglich ist, ohne Handy herauszufinden, wie man wo hin kommt.. und ohne Akku.. Nunja, ich kam an. Dauerte aber auch!

Ines schlief als ich kam, also gab ich ihr das Geschenk dann am nächsten Tag.

 

Weihnachten (25.12.)

Ich stellte mir ganz brav den Wecker auf 6 Uhr (hatte ganze 3 h Schlaf) , um mit meiner Family zu skypen, und live an Heiligabend dabei zu sein. Dass es dann in einer 5  1/2 - stündigen Konversation (mehr oder weniger) endete, ahnte niemand:D Somit habe ich Heiligabend doppelt gefeiert. Einmal to go und einmal von der Couch aus:D Habe dann noch ein neues Geschenke-Auspack-Spiel eingeführt aus der Entfernung, auch wenn es niemand ganz verstand und alle es falsch gespielt haben.. nächstes Jahr ;-)

Es war super schön, so doch noch zuhause dabei zu sein:) Habe dann noch mit meiner besten Freundin telefoniert- wie jedes Jahr. Nach den Telefonaten (um ca. 12 Uhr) ging es nicht zurück ins Bett, nein, Ines, Dennis und ich gingen an den Coogee Beach, um dort -wie es jeder tat, denn der Strand war übervoll- Weihnachten zu feiern. Jeder 5. hatte eine rote Weihnachtsmütze auf, sogar der Weihnachtsmann persönlich vorbei. Weihnachten wird hier irgendwie völlig anders gefeiert als in Deutschland. Der größte Unterschied ist, dass hier häufig mit Freunden statt mit der Familie gefeiert wird. Ist das vorstellbar ? Wir trafen dann noch zwei Freunde aus dem Hostel wieder und saßen kurz dabei.

Irgendwann abends beschlossen wir, zu McDonalds zu gehen, so als festliches Weihnachtsessen. Dementsprechend begaben wir uns dann mit unserem Menü auf den Bürgersteig. Plötzlich lief an uns die Gewinnerin von Germanys next Topmodel vorbei (, die wir übrigens gestern im Hostel erneut getroffen haben). Nachdem wir unsere Bürgersteig-Tafel aufgehoben hatten, ereilte uns dann eine Nachricht, dass Ines und ich auf eine irische Hausparty eingeladen sind. Spontanerweise brachten wir Dennis dann mit. Darüber freute sich der Gastgeber sehr. Es waren ca. 12 Leute dort, u.a. "Lary". Lary ist der ca. 60-  jährige Nachbar, der uns erklärte, dass sein Sohn wegen uns keine Arbeit habe.. Backpacker würden den Einheimischen die gehobenen Bürojobs wegnehmen. Kein Wunder, Deutsche beherrschen die Sprache in den meisten Fällen viel besser und haben auch mehr Kenntnisse, auch ohne Ausbildung oder Studium. Wir waren sofort mit Lary d'accord als er uns darauf hinwies, dass man Flüchtlinge hassen solle. Okay, das ging dann irgendwann zu weit, sodass eine riesige Diskussion entstand (auf Englisch selbstverständlich). 

Den nächsten Parts lasse ich mal aus und komme zu dem witzigen Teil: Wir wurden spontanerweise auf eine andere Hausparty eingeladen. Kennt ihr das, wenn man über Bekannte von Bekannten zu Bekannten von Bekannten kommt? So lief das ca. ab.

Wir fuhren dann im Uber zu dieser mysteriösen Hausparty an Weihnachten.

Der größte Witz der Sache ist, dass wir nicht genau wussten, wo die Party ist. Als wir das Gebäude betraten, durften wir feststellen,dass es ca. 30 Stockwerke gab. Man konnte nur mit Karte(, die man natürlich nur hatte, wenn man auch dort wohnte,) in das Stockwerk fahren, in dem man wohnt. Wir stiegen einfach zu Leuten in den Fahrstuhl und saßen somit im 13. Stock fest. 13...

War kein Freitag. 

Um nicht in einem Roman zu enden, überspringe ich dahin, dass wir endlich im 26.Stock ankamen und feststellten,dass es eine koranische Party ist:D Es gab massenweise Essen und Getränke! Wieso sind hier alle so spendabel? Vorallem: Wieso kamen Ines und ich auf diese Party, wo wir 1/12 Personen kannten? Wir feierten Weihnachten also letztlich mit Fremden.

Es gab nur Fleisch, deshalb bekam ich Pringeeeeeeeels. Die Getränke waren sehr komisch, fast alles enthielt Reis.. :D

Aber es war einer der witzigsten und coolsten Abende überhaupt. Wir verließen die Wohnung morgens um 6, zeigt,dass wir lange was von Weihnachten hatten. 

 

 

Silvester

An Silvester feierten wir, eine Gruppe von 5 Leuten, zusammen am Cremorne Point in Sydney. Von dort hatte man die perfekte Aussicht auf die Harbour Bridge sowie das Opernhaus. Wir trafen uns bereits um 12 Uhr mittags dort, um einen Platz zu sichern. Wir blieben also ganze 13h dort, bis 1 Uhr nachts. Das Feuerwerk war gigantisch und dauerte gefühlte 15-20 Minuten. Vor dem Feuerwerk flog ein Pilot Loopings in einem Flugzeug.. Wahnsinn! Es war ein sehr, sehr schöner, aber auch anstrengender Tag:)

Anschließend hatten wir zwei Optionen durch Bekannte von Bekannten (usw) auf eine bzw zwei Hausparties zu kommen. Das funktionierte dann doch alles nicht, sodass wir uns auf den Weg in die Stadt machen wollten.. Denn schlafen gehen wollten wir noch nicht, Unterwegs fiel uns ein Mehrfamilienhaus auf, in dem im oberen Stockwerk eine Party zu sein schien. Gretas und mein erster Gedanke: Wir wollen rein:D Also gingen wir rein. Da die Haustür offen war, gingen wir die Treppen hoch. Da die Tür zur Wohnung auch offen war, mogelten wir uns ganz unauffällig unter die Gäste. Und siehe da? Wir wurden erst später gefragt, zu wen wir denn eigentlich hier kennen.. Zum Glück haben wir bis dahin schon Leute kennengelernt, die dann auch sagten,dass sie uns kennen.. Ines meinte immer nur "Das ist der Gastgeber: Einfach immer lächeln:D:D:D:D:D"  . Es endete dann damit, dass uns angeboten wurde, mit auf einer Yacht zu fahren und dass wir die Musik aussuchen durften. Es war richtig cool geschmückt: Grüne lianenartige Teile hingen von der Decke und durch die Nebelmaschine war irgendwann alles leer und man hat nichts mehr gesehen.

Einer der besten Abende!:)

Das Uber (Privattaxiunternehmen) zur Central Station, wo wir noch andere besucht haben, wurde uns auch bezahlt von den Leuten von der Party... also man ist hier immer willkommen:D

Wir waren wieder erst um 6 Uhr zuhause.. Das war Silvester!

 

Pläne

Für Ines und mich geht es am 16.01. nach Port Macquarie. Unsere Reise entlang der Ostküste bis Cairns (vorerst Brisbane) beginnt!

Ich habe keine Ahnung, ob es die richtige Entscheidung ist, aus unserem wunderschönen Apartment auszuziehen, um wieder lost zu sein und nie sicher zu wissen, wo man bleibt. Aber mein Traum war es immer, die Ostküste hochzureisen. Da ich schon seit 3 Monaten in Sydney bin (Lieblingsstadt), möchte ich langsam mal weiter und meinem Ziel, Cairns, näher zu kommen. Zwischen Brisbane und Sydney wollen Ines und ich mind. in drei Städten stoppen; Port Macquarie, Byron Bay und Surfers Paradise. Ich freue mich auf Surfers, weil ich von dort aus in den SeaWorld Freizeitpark gehen kann! Dort wurde meine Lieblingsserie (von früher) gedreht. AAAAHHH, bin ich happy. Ich wollte schon immer an diesen Drehort. Unglaublich!:))) In Brisbane wollen wir voraussichtlich 3 Monate leben und arbeiten (,wenn möglich) und danach auf den Whitsundays und Frazer segeln, auf Magnetic Island Koalas und Schlangen sehen und bestaunen und schnorcheln am GBR (,wenn ich mich traue haha). Habe noch weitere Ideen (nein, keine Pläne, man macht keine Pläne), aber zu denen komme ich dann, wenn ich mal in Cairns bin!:D 

Mir geht es momentan so gut wie nie..Treffe gerade vieeele coole Menschen, unternehme viel und es ist so, wie ich es immer wollte:) 

Ich bin so happy! Obwohl mir einige Menschen aus Deutschland sehr fehlen.. </3

 

Heute

Heute habe ich den Bondi to Coogee Walk gemacht! Es gibt hier in meiner Nähe zum Einen den wundervollen Bondi Beach (, der, an dem ich von den Wellen entführt wurde, ) und zum Anderen den Coogee Beach. Der Walk, den ich lief, führt vom Einen zu dem Anderen Strand. Der Weg geht direkt am Meer entlang:) Unterwegs sieht man zB einen riesigen Friedhof, kleine Buchten, Parks, Aussichtspunkte, Fitnessparks. Sehr schön! Wer Interesse hat, kann das gerne einmal googlen oder nach Fotos fragen, wenn ich wieder zuhause bin. Es war auch sehr sonnig, was das ganze zwar anstrengender, aber auch schöner machte:)

 

Morgen

 

Kennt jemand die Serie Dance Academy? Die habe ich vor ca. 4 Jahren super gerne geschaut. Wo sie gedreht wurde? Na? In Australien! Deshalb werde ich morgen zu dem Drehort am Circular Quay fahren. Darauf freue ich mich schon sehr. Ich kann es nicht glauben, bald an diesem Ort zu sein! Unfassbar. Lustig daran ist, dass auch in Wirklichkeit dort eine Dance Academy ist:D

 

Eure Mel :D 

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    laski seks (Montag, 04 September 2017 12:57)

    rumuńsko

  • #2

    seks dziwki (Montag, 04 September 2017 16:56)

    Kawałko

  • #3

    sex oferty (Dienstag, 05 September 2017 13:53)

    Bojanówka

  • #4

    sex-rozmowy.pl (Freitag, 08 September 2017 19:16)

    donikąd

  • #5

    seks dziwki (Samstag, 09 September 2017 15:18)

    nieotrąbiony

  • #6

    sexphone (Samstag, 09 September 2017 16:29)

    nieuniesionej

  • #7

    sextelefon (Freitag, 20 Oktober 2017 16:14)

    pasowy