"Echtes Aussie-Leben" - Endlich angekommen nach über vier Monaten?

Mittlerweile habe ich einen geregelten Alltag und lebe ein richtiges australisches Leben, aber gleichzeitig auch das Backpackerleben.

Morgens um 7 Uhr klingelt der Wecker, dann geht es zur Arbeit. Um ca. 16 Uhr fahre ich dann meist einkaufen, gehe ins Fitnessstudio und bin zwischen 18 Uhr und 18:30 Uhr zuhause. Danach telefoniere ich meist noch, treffe mich mit Ines, rede mit anderen Menschen aus dem Hostel oder liege einfach im Bett rum. Es ist wirklich anstrengend, da hier auch immer zwischen 32-40 Grad sind..

Auf der Arbeit soll ich lange Klamotten tragen, was auch völlig gerechtfertigt und in Ordnung ist, auch unter Anbetracht der Tatsache, dass es klimatisiert ist. Aber da ich das Auto zwei Straßen weiter abstellen muss (keine Parkgebühren und so), ist es in langen Klamotten bei diesen Temperaturen nicht so angenehm.. aber ich will mich jetzt nicht beschweren, immerhin scheint die Sonne.

Gestern hat es tatsächlich mal geregnet, ist hier aber sehr selten. Queensland ist nicht umsonst bekannt als Sunshine State.

Morgen ist das erste Wochenende nach einer Woche arbeiten! Ich fahre mit Ines an die Sunshine Coast, wo hoffentlich wie dem Name zu folge auch die Sonne scheint.

Sonntag würde ich gerne ins Kino gehen, das erste Mal in einem anderen Land, das erste Mal seit 5 Monaten. 

So, nun komme ich zu meiner Arbeit.

Ich sitze derzeit in der Logistik und mache meist Büroarbeit. Es wurde extra für mich ein neuer, kleiner Schreibtisch in das Office gestellt, worüber ich mich sehr gefreut habe. Eine eigene E-Mail-Adresse habe ich auch schon. Irgendwie unfassbar, dass ich in einem anderen Land wirklich arbeite. Vorallem dass es kein klassischer Backpackerjob ist, sondern ein normaler Job. Sofern man etwas als normal betiteln kann, aber ich denke, es ist verständlich, was ich meine.

Ich bin jedenfalls glücklich, die Chance zu haben, hier meine Erfahrungen zu machen und Geld zu verdienen. Natürlich habe ich manchmal Angst, etwas falsch zu machen, aber da muss man einfach drüber stehen und nachfragen. Wobei das mit der englischen Sprache gar nicht mal so schwierig ist, wie ich dachte. Ich verstehe höchstens akustisch nicht immer alles, wegen dem teilweise starken Akzent. Aber nach dem zweiten Mal hab ichs dann auch kapiert. Die Australier sind soooo nett!

Ich habe wirklich Glück mit den Kollegen und vorallem mit meinem Chef. Alle sind hilfsbereit und geben mir Tipps für Unternehmungen usw. .

Mal sehen, wie das ganze sich fortsetzt! Ich bin aber jetzt erstmal gut unter gekommen!

Was ich jetzt noch regeln möchte ist, dass ich in eine WG ziehe. 

Wie schon erwähnt, gehe ich jetzt endlich wieder ins Fitnessstudio. Ich hätte nicht gedacht, dass man so sieht, dass ich nicht mehr gehe.. Um ehrlich zu sein: Fast jeder nimmt zu. Ich habe von so vielen gehört, dass sie 5-8 kg zugenommen haben.. Aber es ist auch extrem schwer, sich nur gesund zu ernähren und generell stark auf proteinreiche Nahrung zu achten. 

Naja, ich steuer jetzt gegen und zuhause gehts dann wieder richtig weiter. Ich weiß auch gar nicht, warum ich das in diesem Blog so genau mitteile, aber ich möchte nur berichten, warum ich mich in einem Fitnessstudio angemeldet habe, obwohl man hier so viele andere Dinge unternehmen kann.. :D

Zum Abschluss: Ich hab momentan das Gefühl, angekommen zu sein. Klar, es ist nie alle schön, Heimweh gehört auch dazu, aber ich weiß ja, dass ich immer nachhause kann. Man muss sich immer wieder selbst motivieren! Mein Motto zurzeit "If you wake up without goals go back to sleep".

 

Bis dann,

 

Melissa

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Kathi (Freitag, 10 Februar 2017 13:28)

    Ich bin auf deinen Block gestoßen, weil ich selber dieses Jahr nach Australien fahre und find ihn echt interessant und auch schön geschrieben! Mit dem Job freut mich und dass du dich jetzt so gut eingelebt hast. Aber wie kommt man denn an so einen Job? Hattest du schon Erfahrungen und wie bist du darauf aufmerksam geworden?
    Kathi :)

  • #2

    seks laski (Montag, 04 September 2017 17:45)

    przykarpacki

  • #3

    sex randki (Montag, 04 September 2017 19:56)

    pływny

  • #4

    towarzyskie (Dienstag, 05 September 2017 11:45)

    Athlon

  • #5

    sex telefony (Freitag, 08 September 2017 21:40)

    prześlęczana

  • #6

    oferty dziewczyn (Mittwoch, 13 September 2017 16:24)

    Iwaniska

  • #7

    zobacz wróżkę (Donnerstag, 14 September 2017 13:16)

    spadochron

  • #8

    sex telefon (Freitag, 13 Oktober 2017 16:41)

    niezawarowywanie